Hochzeit_25.07.`09003

 Andacht

Liebe Leserinnen und Lesern,

Bald werden wir in den Ostergottesdiensten den alten Ostergruß der Christenheit hören: „Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja!“  Aber, was genau feiern wir eigentlich zu Ostern?

Ostern, so sagen es uns die Texte des Neuen Testamentes, das ist der Sieg Gottes über den Tod. Aber das muss sich auch immer wieder in unserem Leben erweisen, sonst bleiben das nur leere Worte. Ostern, das ist, wenn Menschen getröstet werden in ihrem Leid. Wenn sie zum ersten Mal wieder lächeln können. Wenn sie wieder Mut fassen und sagen: „So schwer das Leben auch manchmal ist; es ist doch schön, dass ich leben darf. Dafür danke ich Gott.“

Ostern ist, wenn Menschen fröhlich werden über das, was Gott schafft. Wenn sie Gott in ihrem Leben am Werk sehen, wenn sie sagen können: „Heute habe ich etwas von Gott erfahren und möchte ihm dafür danken!“                                                                                    Ostern, das ist, wenn Menschen anfangen, Mut zu fassen und der Todverfallenheit der Welt entgegenzutreten. Wenn sie sich an irgendeinem Punkt für ihre Mitmenschen und die Mitwelt engagieren und so ein kleines Stück zu mehr Gerechtigkeit und Frieden beitragen. Ostern, das sind kleine Schritte hin zum Leben. Im Horizont der Verwandlung der Erde durch Gott in einen Ort, an dem man nicht mehr jeden Tag Angst haben muss um künftige Generationen, in eine Welt, wo Menschen einander freundlich begegnen und wo der Begriff „Leid“  nicht mehr bekannt ist. All das und noch viel mehr ist Ostern.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Osterfest.

Ihre Anke Mühlenberg-Knebel

 

Konfirmation 4. Juni 2017, Pfarrer Dr. Neubauer

 Eric Hoffmann

Lisa Janssen

Samantha Kock

Leonie Meisters

Evelyn Ort

Hannah Rupp

Eduard Solovej

Anke Steigerwald

Jonas Tervoort

Loris Wieners

Konfirmation 25. Juni 2017, Pfarrerin Mühlenberg-Knebel

Indra Angenendt

Hannah Bouwman

Paulina Eikeln

Maira Jansen

Laurenz Kerst

Jona Kosinsky

Lina Lohmann

Michael Melmann

Malte Mentel

Moritz Mühlenberg

Jan Rabeling

Luca Russo

Vivian Schippers

Lea Schwarz

Tom Wissink

 

Aktion „Kanzeltausch“

Es ist Ihnen sicher schon aufgefallen, dass jeden zweiten Sonntag im Monat ein anderer Pfarrer in der Christuskirche predigt. Diese Tatsache beruht nicht darauf, dass Pfarrerin Mühlenberg-Knebel oder ich Hilfe von außen bräuchten, sondern dient dazu, unsere Kollegen und Kolleginnen im Kirchenkreis Wesel zu entlasten. Die wenigsten Gemeinden verfügen über zwei Pfarrstellen, so wie wir, und so müssen die meisten Kollegen und Kolleginnen jeden Sonntag predigen. Um Ihnen auch einen freien Sonntag zu ermöglichen, predigen wir abwechselnd auch in ihren Gemeinden und beziehen im Rahmen der Aktion „Kanzeltausch“ auch die sogenannten Funktionspfarrer und -pfarrerinnen mit ein (Telefonseelsorger, Schulpfarrer, usw.). Außerdem dient diese Aktion auch der Eingewöhnung der Gemeinden an eine gewisse Fluktuation im Predigtamt, was mit Strukturveränderungen der Zukunft zu tun haben könnte. Aber darüber mehr in der nächsten Gemeindeversammlung.

Dr. Martin Neubauer